Castell Miquel

Das Weingut Castell Miquel liegt in ma­le­ri­scher La­ge in einer der schöns­ten Ge­gen­den Mal­lor­cas. Der Blick über das Tal geht ge­gen Os­ten, in Rich­tung der auf­ge­hen­den Son­ne. Der Le­gen­de nach war hier einst ei­nem mal­lor­quinischen Bauern ein En­gel er­schie­nen. Der En­gel empfahl ihm, an die­ser Stel­le ei­nen Wein­stock zu pflan­zen. Dies tat der Bau­er, und die Re­ben ent­wi­ckel­ten sich zu den bes­ten der In­sel. Aus Dank­bar­keit stell­te der Bau­er in einer na­he­ge­le­ge­nen Höh­le eine Ma­don­nen-Fi­gur auf. Die Höh­le mit der Ma­don­na kon­nte je­doch bis zum heu­ti­gen Ta­ge nicht wie­der­ent­deckt wer­den.
Hin­wei­se auf die Höh­le (span: „cue­va“) fin­den sich in den al­ten Plä­nen des Castells. Als der jet­zige Be­sit­zer, Pro­fes­sor Michael A. Popp, das Wein­gut er­warb, mach­te er es sich zur Auf­ga­be, das Ge­heim­nis zu lüf­ten. An den vom En­gel ge­seg­ne­ten Hän­gen re­kul­ti­vier­te er die al­ten An­bau­flä­chen der mal­lor­qui­nisch­en Bau­ern und tauf­te die ge­schaf­fe­nen Ter­ras­sen­flä­chen „Stair­way“ (engl. für Trep­pen­stu­fen). Für den Fall, dass er die Höhle ent­deckt, soll da­rin ein Wein aus­ge­baut wer­den. Der Name steht schon fest: „Cueva Madonna“.

Castell Miquel
Carretera Alaró-LLoseta
Km 8,7
07340 Alaró