Bodega Macia Batle

Die Bodega wurde 1998 in Santa Maria del Camí erbaut, doch werden immer noch Weinberge benutzt, die schon von dem Großvater des aktuellen Direktors Ramón Servalls i Batle gehegt wurden. Die Kombination aus Tradition, neuer Technik und einem ständig wachsenden Fachwissen bringt preisgekrönte Weine hervor.
Die innovative Kombination mallorquinischer Trauben wie Manto Negro, Callet und Premsal mit klassischen Sorten wie Cabernet Sauvignon, Chardonnay, Merlot oder Syrah erzeugt hochwertige moderne Weine voller Charakter – in guten Jahren bis zu 650.000 Litern. Deutschland, Großbritannien und die Schweiz sind die wichtigsten Abnehmer, doch auch Dänemark, Österreich und Japan werden beliefert.
Der Reserva Privada (der die Wine Masters International Silbermedaille gewonnen hat) vereint herausragenden Wein mit Kunst: jedes Jahr wird das Flaschenetikett von einem international angesehenen Künstler entworfen. Die Original-Kunstwerke von den bisherigen Künstlern, darunter Yannick Vu, Rafa Forteza, Natasha Zupan, Ramón Canet, Jim Bird und Rebecca Horn können in der Bodega besichtigt werden.
Eine kostenlose Besichtigung von Macia Batle ist jederzeit während der Öffnungszeiten möglich, geführte Besichtigungen (die eine Weinprobe beinhalten können) kosten je nach Besichtigungsart 8 – 14 Euro pro Person. Um ihren internationalen Kunden gerecht zu werden, sprechen die Führer Englisch, Deutsch, Russisch, Spanisch und Katalanisch.

Bodega Macia Batle
Camí Coanegra, s/n
07320 Santa Maria del Camí