7103 Petit Celler

Sie sind jung und voller Tatendrang. Sie brechen mit Konventionen und der eigenen Tradition. Entdecker, Erfinder und Künstler eines neuen Geschmacks. Ein Gegenpol zu Vega Sicilia und den Riesen in der Weinwelt. Sie haben Vorbilder – aber kopieren ist ihnen fern. Sie suchen die eigene Identität.
Mit Sebastià und Pep, den beiden Agraringenieuren aus dem beschaulichen Weindorf Santa Maria del Camí, hat die Insel zwei weitere junge wilde Winzer dazu gewonnen. Noch sind sie mit ihrer Produktion im Bereich der Mikrobetriebe einzuordnen. Aber das soll nicht so bleiben, so der ehrgeizige Wunsch. Nur zwei einheimische Rebsorten geben den Saft für ihre Arbeit.
Mit der roten Manto Negro und der weißen Prensal wollen die beiden ihrem Wein den mallorquinischen Ausdruck verleihen. Die Zahl „7103“, die sich in der Namenswahl findet, leitet sich aus der alten mallorquinischen Flächenangabe „cuarterada“ ab, die 7103 Quadratmeter umfasst und noch heute als gängige Bezeichnung in den Grundbüchern zu lesen ist.

7103 Petit Celler
Carrer Fra Albert Borguny, 1
07320 Santa Maria del Camí